www.schwebebahn-wtal.de
Am Nachmittag des 05. August 2008, gegen 17.11 Uhr gab es einen Unfall bei der Schwebahn. Dabei bohrte sich der Kranaufbau eines Kleinlasters in den Wagenboden des Schwebebahn Gtw 24. Dabei wurde der vordere Wagenteil von vorne bis kurz vor dem Gelenk aufgeschlitzt. Normalerweise müssen solche Arbeiten bei den WSW angemeldet werden. An jeder Stütze hängt ein Warnschild, welches auf die Gefahr hinweist. Glücklicherweise wurde kein Fahrgast verletzt. Der Fahrer des Kleinlasters wurde leicht verletzt.
On the 05.08.2008 a lorry with an onboard crane crashed into Schwebebahn car 24

Eigentlich sollten Kranarbeiten unter der Schwebebahn angemeldet werden.
In Vohwinkel weisen extra Schilder auf dieses Verfahren hin.
Those signs marke the area, where it is forbidden to use cranes and areal platforms. not before the master Control station is informed.

Doch dieser Lkw mit Kran missachtete diese Vorsichtsmaßnahme.
Er schlitze mit seinem Kran den Schwebebahn Gtw 24 im A - Teil fast komplett auf.
The driver of that lorry didn't inform the Schwebebahn workers.

 Die Feuerwehr befreite die Fahrgäste aus dem havarierten Wagen. Zuvor wurde der Fahrer des Lkw versorgt.  Der Lkw soll angeblich durch den Zusammenprall umgestürzt sein. Die Feuerwehr richtete ihn wieder auf.
The crane shlashed the car floor about 10 meters.

Vom Bahnhof Hammerstein aus gesehen.
No one of the 31 passengers and the driver gets injured. Luck!

Ein paar der Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr unter der Haltestelle Hammerstein.
A lot of fire brigades car came along.

Auch  direkt unter der Unfallstelle waren Feuerwehren im Einsatz. Und natürlich auch die Polizei.
And police as well.

Ein Gewusel aus Feuerwehrleuten, Polizisten, Stadtwerkemitarbeitern und Reportern auf der Kaiserstr.
Police, fireman an Schwebebahn workers gets arround

Aus den gestrandeten Schwebebahnwagen hängen Kabel heraus.
Im Innenraum war der Fußboden ebenfalls aufgeschlitzt.
Car 24 is evacuated and through the rip cables came out.

Weitere Einsatzwagen auf der Eugen-Langen-Str.
More cars of the fire brigade

Schwebebahn Gtw 23 stoppte wieder rechtzeitig und konnte seine Fahrgäste unversehrt ausladen.
Der Betrieb wurde eingestellt. Andere Schwebebahnen konnten alle Haltestellen ansteuern.
Car 23 couldt stop again, after it left the station.  The drive operation was stopped, but all cars came into the next stations. For 4 hours the Schwebebahn was out of sevice.

Alle Fahrgäste wurden mit einem Leierwagen der Feuerwehe und mit einem zivilen Hubsteiger der zufällig in der Nähe war evakuiert.
All passengers left the car by a fire brigade ladder and with a private areal platform

Der aufgeschlitzte Boden des A-Teils von Schwebebahn Gtw 24.
The shlashed car with destroyed cables.

Der Kranausleger lehnt immer noch an der Bordwand des Schwebebahn Gtw 24.
The crane boom
still touched the Schwebebahn body.

Feuerwehrleute und der Leiter der Schwebebahnwerkstatt, untersuchen den Wagen.
Fireman and Schwebebahn crew inspected the car.

Der Heckfahrschalter wird geöffnet, um die Batterien abzuklemmen.
Batteries are disconnected.

Die Drehgestelle werden auch untersucht.
Also a look at the boogies.

Verwaist hängt der Gtw vor der Haltestelle fest.
No words.

Der Lkw Kran wurde inzwischen eingefahren.
Later the crane boom was  drawn in.

Der Lkw kann mit eigener Kraft von der Unfallstelle fahren.
The lorry left the accident place, on its own.

Noch einmal werden Fotos gemacht.
Photos where shot.
Während der Lkw den Unglücksort verlässt.
This is the lorry.

Auch die Feuerwehr räumt auf.
Also the fire brigade starts to leave the place.

Man wartet auf den Zug, der den defekten Schwebebahn Gtw 24 wegdrücken muss.
Everyon is waiting for an other train, to push car 24 into the Depot in Vohwinkel.

Zischen den Stützen 58 und 59, blieb der Gtw stehen.
Car 24 between support 58 and 59

Rückwärts fährt der Schwebebahn Gtw 9 an die Unfallstelle heran.
Car 9 came backwards to the accident place.

Er wird den Gtw 24 nach Vohwinkel drücken.
Car 9 will be used to push car 24.

Schwebebahn Gtw 9 hat an den Schwebebahn Gtw 24 angekuppelt.
Car 9 and car 24 are clutched.

Mit Polizeibegleitung soll der Zug nach Vohwinkel gedrückt werden.
With two police cars the trains will be pushed towards Vohwinkel.

Ein Schwebebahnfahrer wird er per Drehleiter auf das Gerüst gebracht. Dort muss er die Bremsen...
A Schwebebahn driver helped the fire men...

... an den Drehgestellen des Gtw 24 lösen.
to loose the breaks, at the boogies.

Dann setzt sich der Drückzug rückwärts in Bewegung.
Than, both trains moved backwarda.

Der Schaden an der Seite. - The damage at the side.

Vorsichtig wird die Drückfahrt in Richtung Vohwinkel aufgenommen.
Carefully the trains drove towards Vohwinkel.

Wie mit einem Büchsenöffner schlitzte der Kran den Wagenboden auf.
It looked like a tin-opener has done his work.

Mann konnte durch den Schlitz in den Wagen blicken.
You couldt see, through the slash the inside of the waggon.

Elektrische Leitungen hängen aus dem Schwebebahn Gtw 24 heraus.
Electric cable bouncing in the air.

Kurze Zeit später durfte Gtw 23 in Richtung Vohwinkel fahren und wurde dann als Testwagen in Richtung Oberbarmen geschickt.
Car 23 was used to do a testride,

Schwebebahn Gtw 14 erreichte als zweiter Gtw den Bahnhof Vohwinkel und fuhr direkt ein.
Car 14 was the next train and had gone into the depot.

Der SchwebebahnExpress übernahm unterdessen die Fahrgäste der Schwebebahn.
Extra buses came out for the Schwebebahn.

Ca. 4 Stunden war der Betrieb eingestellt.
For about 4 hours they transported the passengers.
An der Unglücksstätte begegnen sich die Schwebebahn Gtw 28 und 1. Ab 21.05 Uhr wurde der Betrieb wieder aufgenommen. Dort wurde anfangs eine Langsamfahrstelle eingerichtet.
At the place where the accident happend car 28 and 1 are at service

Schwebebahn Gtw 24 war vom 05.08.2008 - 26.05.2010 in der Werkstatt.
Hier sehen wir ihn bei seiner ersten Probefahrt nach der Reparatur.
Pressemitteilung der Wuppertaler Stadtwerke AG
Alle Fahrgäste und der Schwebebahnfahrer blieben unverletzt
Am 5. August 2008 stieß gegen 17.15 Uhr die Schwebebahn zwischen den Stationen Bruch und Hammerstein in Vohwinkel gegen einen Lastwagen mit Kranausleger. Dabei wurde der Boden der Schwebebahn auf einer Länge von circa zehn Metern mittig aufgeschlitzt.
Der Schwebebahnfahrer und die 31 Fahrgäste blieben unversehrt und wurden von der Feuerwehr über eine Drehleiter geborgen. Der Fahrer des Lastwagens wurde bei dem Unfall verletzt. Die Ermittlungen des Unfallhergangs hat die Polizei aufgenommen und dauern an. Über die Höhe des Sachschadens kann aus heutiger Sicht keine Aussage gemacht werden.
Kurz vor 20.00 Uhr konnte ein zweiter Schwebebahnwagen das beschädigte Fahrzeug gegen die Fahrtrichtung in die Endstation Vohwinkel und damit in die angrenzende Schwebebahnwerkstatt schieben. Vor Aufnahme des Fahrbetriebs wurde zur Sicherheit ein Probezug eingesetzt.
Um 21.05 Uhr konnte der fahrplanmäßige Betrieb wieder aufgenommen werden.

Oberbürgermeister Peter Jung, Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Johannes Slawig, der Vorsitzende der WSW-Geschäftsführung Andreas Feicht und Schwebahnleiter Dr. Peter Hoffmann machten sich vor Ort ein Bild des Geschehens. Dabei äußerte Feicht seine Erleichterung, dass angesichts des Unfallausmaßes keiner der Fahrgäste verletzt wurde.

Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke,
Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3712
Weitere Links zum Unfall /  More links
Spiegel Online

Spiegel Online 2

Welt online

WZ  Westdeutsche Zeitung
WDR.de

Süddeutsche.de

T-online.de